SAMMLUNG Ziehe – Krippen und mehr...

1441714976.xs_thumb-

Auf der Suche nach Kunst rund um das Christkind...

Einmal im Monat ist es soweit: Antikmarkt ist angesagt! Und die bange Frage: Werde ich etwas finden, komme ich auf meine Kosten. Wenn dann noch das Wetter mitspielt, freue ich mich sehr. Und manchmal stellt es sich ein: Das unschlagbare Gefühl, etwas Besonderes gefunden zu haben...

Bild: In Leipzig fotografiert von Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Es ist Pause zwischen den Ausstellungen...

und für den Krippensammler ist das die Zeit, Figuren zu vermessen, zu katalogisieren und zu archivieren. Wie diese Figuren der Schnitzerin Ewa Pogwizd, die zu den bedeutenden Volksschnitzern in Polen gehört. Von Anfang an hatte sie ihre eigene, unverwechselbare Handschrift und gilt heute als bedeutende Frau unter den polnischen Schnitzern.

Bild: Johannes Förster

1438251994.xs_thumb-

Klänge aus der Krippenausstellung 2016 in St. Johannis...

Auch heaven@7, das ökumenische Hochschulmagazin von khg und ESG im Bürgerfunk des Stadtradio Göttingen, hat über unsere letzte Krippenausstellung „Vom Advent bis zum Dreikönigstag“ in der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis berichtet. 
Den Beitrag gibt es hier zum Anhören!

Vielen Dank an heaven@7 für die freundliche Einwilligung, dass wir den Beitrag auf unserer Seite teilen dürfen!

1441714976.xs_thumb-

Bilder aus der Krippenausstellung 2016 in St. Johannis...

In den zwölf Öffnungstagen erlebte die Krippenausstellung einen wahren Besucheransturm. Unterm Strich waren es deutlich über 9000 Besucher. Dabei sind die Besucherinnen und Besucher der von Kirchenpädagogin Bettina Lattke geführten Gruppen nicht eingerechnet.
1484404677.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Frohe und gesegnete Weihnachtstage und einen guten Start in das Neue Jahr 2017

wünscht Wolfgang Ziehe
1482096259.medium

Bild: Johannes Förster

1438251994.xs_thumb-

Krippenausstellung beendet...

Alle Besucherinnen und Besucher kamen noch einmal am vierten Adventswochenende auf ihre Kosten: Als Höhepunkt des letzten Tages fand um 17.00 Uhr das traditionelle Weihnachtsliedersingen mit der Göttinger Stadtkantorei (Leitung: Bernd Eberhardt) und dem Posaunenchor St. Johannis (Leitung: Clemens Cornelius Brinkmann) statt. Die Moderation hatte Pastor Gerhard Schridde.

Weit über 9000 Besucher haben die diesjährige Ausstellung besucht.

1481983033.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Krippenausstellung geht in die letzte Woche...

Nach zwei Wochen der diesjährigen Krippenausstellung gibt es eine erste positive Bilanz: Der Besuch ist bislang besser als zur gleichen Zeit im vergangenen Jahr – und zahlreiche auswärtige Gäste zeigen, dass die Ausstellung immer mehr an Bekanntheit gewinnt.

Das Kirchenöffnerteam der St. Johannis-Kirche freut sich, dass die Krippenausstellung nicht nur in Göttingen und Umgebung, sondern in der ganzen Region immer größere Bekanntheit genieße und sich der Besucherkreis immer mehr ausweite. Auffällig sei, dass in diesem Jahr noch mehr Schulklassen und Gruppen als sonst die Möglichkeiten zu Sonderführungen außerhalb der Öffnungszeiten nutzen.

Alle Besucherinnen und Besucher kommen noch einmal am kommenden Wochenende auf ihre Kosten, denn vom 15. Dezember bis zum 18. Dezember ist die St. Johannis-Kirche jeweils von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

1481523528.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Zweites Wochenende gelaufen...

Bisher konnte die Ausstellung, die einen thematischen Bogen vom ersten Advent bis zum Dreikönigstag spannt, bereits an acht Tagen besucht werden und genießt eine hohe Aufmerksamkeit (fast 6000 Besucher) und erreicht verschiedenste Interessenten und Zielgruppen.

Wenn auch Sie Interesse daran haben:

Die Ausstellung ist noch einmal vom 15. bis zum 18. Dezember täglich von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Sie wird durch eine öffentliche Führung um 17 Uhr ergänzt.

Herzlichen Dank an alle Helfer! Ohne die Unterstützung des Kirchenöffnerteams der St. Johannis-Kirche und der tatkräftigen Hilfe von Freunden ist die Durchführung solcher Ausstellung nicht zu schaffen.

1480851323.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

3200 Besucher am ersten Wochenende...

Am 24. November wurde die neue Ausstellung  „Vom Advent bis zum Dreikönigstag“ in der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis eröffnet. Über 3200 Besucher kamen am ersten Wochenende in die Ausstellung, die viel Sehenswertes bietet, aber auch Wissen vermitteln will.

Neben vielen großen und kleinen Krippen und mit Pyramiden und Paradiesgärten, die bisher noch nie gezeigt wurden, gibt die Ausstellung 2016 einen Einblick in Großmutters Adventsbäckerei, die Entstehung des Adventskranzes und in die Vielfalt des Weihnachtsschmuckes im Wandel der Zeit. Sie gewährt einen Blick auf bunte Nussknacker und Engel und auf die Ereignisse beim Dreikönigstag. Wiederum stehen in St. Johannis zahlreiche Exponate, darunter echte Schätze, aber durchaus auch Kitsch –  für jeden Geschmack ist also etwas dabei.

1480029716.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Bald ist es soweit...

...noch schlummern sie in ihren heimischen Regalen. Die Krippen, die bisher noch nicht in der Öffentlichkeit gezeigt wurden, werden am kommenden Wochenende eingepackt und treten dann ihre Reise in die Göttinger Rat- und Marktkirche St. Johannis an, um in der diesjährigen Ausstellung gezeigt zu werden.

1479155680.medium

Bild: Krippenzimmer fotografiert von Johannes Förster

Weitere Posts anzeigen